FANDOM


Über die Zukunft der InFamous-Reihe sagte Nate Fox von Sucker Punch, dass es sich um ein sehr breit angelegtes Konzept handelt, sodass die Spiele praktisch Protagonisten jeden Alters und Geschlechts in jeder Zeit und jedem Land bieten könnten. Im Prinzip ist es also fast so ähnlich wie Assassin’s Creed, bestätigte Fox. Laut Fox schränkt die Grundidee weitere Fortsetzungen in keiner Weise ein:

"InFamous hat ein wirklich breit angelegtes Konzept – eine normale Person erhält Superkräfte und entscheidet, ob sie für Gutes oder Böses eingesetzt werden. Das könnte jeder sein, jedes Alter, jedes Geschlecht, jede Zeit, jedes Land. Es ist so offen wie Superhelden-Geschichten eben sind."

Zu Second Son sagte er:

"Das ist Delsins Geschichte, in einer neuen Stadt mit neuen Kräften. Seine Reise steht im Fokus. Coles Geschichte wurde in den anderen beiden Teilen behandelt. In der Zukunft könnte es andere InFamous-Spiele geben mit komplett anderen Charakteren."

Daraufhin deutete Fox einen weiblichen Charakter an:

"So lange es diesen Kern beinhaltet, der besagt, ‘Okay, sie bekommt Superkräfte, wird sie damit Schaden anrichten oder helfen?’ und dann wird versucht, das genauer zu ergründen."

Auf eine gewisse Ähnlichkeit mit Assassin’s Creed angesprochen, bestätigte Fox:

"Ja, das ist ein tolles Beispiel. Diese Spiele vermitteln dieses Gefühl. In dem Sinne wie BioShock und BioShock Infinite, diese Spiele haben nicht besonders viel miteinander zu tun, aber man kann erkennen, dass sie zusammen gehören."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki